Kirschblüten

Freitag, 17. April 2015 | |



Einatmen. Ausatmen.
Es sind oftmals die kleinsten Dinge, die mir den Atem rauben können.
Um mich herum höre ich vereinzelt das Brummen von Hummeln. Noch sind es nicht viele, aber je wärmer es wird, desto mehr werden zu diesem Kirschbaum finden. Ich bin still. In mir sind keine Gedanken verankert, ich lebe nur in diesem Moment. Atmen. Die Luft ist klar und ich rieche den süßlichen Duft der Blüten. Schon aus der Ferne wirken Kirschblüten unglaublich schön, doch je näher man diese kleinen Kunstwerke betrachtet, desto mehr faszinieren sie mich. 
Einatmen. Ausatmen.
Lächeln.

Kommentare:

Darja hat gesagt…

Wundervolle Nahaufnahmen! Und das Gefühl des Frühlings beschreibst du nur zu gut! <3

Nathalie hat gesagt…

so schöne Worte und die Bilder mag ich auch sehr ♥

MondMinze hat gesagt…

schöner Post! Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest. Alles Liebe Lessa
http://mondmohn.blogspot.com

 
Design by Mira Dilemma.